Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Herzlich Willkommen am Fachbereich Rechtswissenschaften

Der Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück überzeugt durch seine starke Schwerpunktsetzung auf Wirtschaftsrecht und Europarecht. Dass die Universität Osnabrück eine gute Adresse für ein Jurastudium ist, spiegelt sich auch im aktuellen CHE-Hochschulranking wider. Dort liegt der Fachbereich Rechtswissenschaften auf Platz 3. Bewerben Sie sich noch bis zum 20. August. Hier geht es direkt zur Online-Bewerbung.


Jura in Osnabrück: immer besser


Das Studium der Rechtswissenschaften in Osnabrück zeichnet sich neben einer soliden Grundlagenausbildung durch die Schwerpunktbereiche aus, die Ihnen zugleich Einblicke in aktuelle Forschungsfragen der Lehrstühle & in die für die Berufspraxis relevanten Themenfelder verschaffen.
Klicken Sie sich gerne durch!

Schwerpunkte mit Profil


An dieser Stelle möchten wir Ihnen jede Woche einen unserer 8 bestehenden Schwerpunktbereiche sowie den neuen Schwerpunkt „Digital Law“ vorstellen, der zum Sommersemester 2021 starten wird. Nähere Informationen zum Schwerpunktstudium finden Sie auch hier.

Aktuelles

Topinformationen

OSKA's gesucht!

Im kommenden, hybriden Wintersemester startet als besondere Unterstützung für Erstsemesterstudierende das uniweite Mentoringprogramm OSnabrücker Kommiliton*in für StudienAnfänger*innen. Hierfür werden engagierte und aufgeschlossene Student*innen gesucht, die Lust haben neue Kommiliton*innen bei ihrem Studieneinstieg zu unterstützen.

Bewerben Sie sich bis zum 31. Juli.

Weitere Informationen finden Sie außerdem hier

Auszeichnung und Förderung für den Schwerpunktbereich 3

Das Projekt „PatentRechtPlus" auf Basis der Vorlesung Patentrecht wird durch das „Lehrzeit"-Programm der Universität Osnabrück ausgezeichnet und gefördert. „PatentRechtPlus" begeistert Studierende über die Vorlesung hinaus für das Patentrecht. Um die Schnittstelle zwischen Technik und Recht besser begreiflich zu machen, werden durch Podcasts und Interviews mit Praktikern Einblicke in die Praxis vermittelt und im Rahmen der Online-Lehre mit gemeinsamer Forschungsarbeit der Studierenden verbunden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Digital Study - Jetzt teilnehmen!

Die Initiative Digital Study hat sich zum Ziel gesetzt, die Digitalisierung der jurstischen Ausbildung zu begleiten und zu fördern. Ein wichtiger Indikator hierfür ist die Umfrage bei Studierenden, wie zufrieden sie mit ihrer Universität sind.

Letztes Jahr wurde unsere Initiative Legal Tech mit einem „Rising Star“ ausgezeichnet. Mit der Umstellung der Lehre auf Online-Formate haben wir einen großen Schritt Richtung Digitaler Lehre gemacht. Entsprechend gespannt sind wir, wie wir dieses Jahr abschneiden und freuen uns, wenn möglichst viele von Ihnen teilnehmen: http://www.digital-study.de/

Neuer Schwerpunktbereich "Digital Law"

Ab dem Sommersemester 2021 bieten wir einen neuen Schwerpunkt „Recht der Digitalisierung“ an. Er verbindet aktuelle Fragen der Digitalisierung (bspw. Datenschutzrecht, Legal Tech, Plattformrecht, Haftung für Algorithmen) mit „klassischen“ Themen (Urheberrecht, Medien- und Kommunikationsrecht, Persönlichkeitsrecht). Natürlich darf weder die verfassungsrechtliche noch die strafrechtliche Perspektive (Cybercrime) fehlen.

Ausführliche Informationen gibt es demnächst auf der Homepage des PA zum Schwerpunktstudium. 

Gastwissenschaftler der Universität Basel als 3. Habilitand am Institut für Wirtschaftsstrafrecht

Seit dem 1. Juni 2020 forscht als Gastwissenschaftler Dr. Lorenz Garland, Universität Basel, am Institut für Wirtschaftsstrafrecht, um für seine Habilitationsschrift die deutsche und internationale Perspektive zu erforschen und daraus Schlüsse für das schweizerische Recht zu ziehen.

Mehr lesen

Jura in Osnabrück: eine Top-Adresse

Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung ergibt ideale Bedingungen für den Studienstart an der Universität Osnabrück.

Im dem am Dienstag (5. Mai) im ZEIT Studienführer veröffentlichten Ranking haben sich die Juristen der Universität Osnabrück in der absoluten Spitzengruppe der deutschen juristischen Fachbereiche platziert. Osnabrück ist als eine von nur drei Universitäten in allen vier Kategorien, die der ZEIT Studienführer bewertet, in der Topgruppe und damit einer der besten Jura-Fachbereiche Deutschlands.

Mehr lesen

Informationen für Studieninteressierte

Online Bewerbung

Ab dem 15. Mai können Sie sich um einen Studienplatz bei uns bewerben. Hier geht es direkt zur ONLINE-BEWERBUNG

Self Assessment

Um herauszufinden, ob Jura das richtige Studium ist, kann ein kleiner Test mit juristischen Fragestellungen, ein Self Assessment, hilfreich sein

Studienpläne

Wie läuft das Studium der Rechtswissenschaften ab, welche Vorlesungen mache ich in welchem Semester?
Mögliche Studienpläne finden Sie hier

Direkt zu

Prüfungsamt

Alle Fragen zum Studienablauf, zu Klausuren und anderen Prüfungen beantwortet Ihnen das Prüfungsamt

Vorlesungsverzeichnisse

Welche Veranstaltungen finden im Semester statt, wer ist der Dozent/die Dozentin und wo muss ich  hin? Nachzulesen im Vorlesungsverzeichnis

Studienführer 2019/2020

Im Studienführer finden sich Antworten auf alle Fragen zum Studium

OsnaRep

Bestens vorbereitet in´s Examen gehen!

Mehr Informationen finden Sie hier