Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelles

Topinformationen

Herzlich willkommen!

Das Erasmus+ – Büro steht den Studierenden, Promotionsstudierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitern bei Fragen und der Planung eines Auslandssemesters oder Auslandspraktikums, der Teilnahme an Summer Law Schools oder Dozentenmobilitäten gerne zur Seite:

Ihre Ansprechpartner:

Pia Ahlers, Dipl.-Jur.
David Becker, Stud. Hilfskraft
Heger-Tor-Wall 14, Raum 22/120,
49078 Osnabrück
Tel: +49 (0)541 969 6130
Fax: +49 (0)541 969 4578
E-Mail: erasmus@uos.de

Sprechzeiten:
Dienstag: 14.00-16.00 Uhr
Mittwoch: 10.00-11.45 Uhr und 14.00-16.00 Uhr

Meldungen

Sprechstundenausfall
Gemäß Anweisung des Präsidiums zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus „COVID-19“ („Corona Virus“) finden ab sofort bis zum 19.04.2020 keine Sprechstunden mehr statt. Während der Sprechzeiten bleibt eine telefonische Beratung vorerst möglich. Außerdem sind wir natürlich jederzeit per E-Mail zu erreichen.

Bewerbungsphase für das akademische Jahr 2020/2021
Zurzeit läuft die Bewerbungsphase für das akademische Jahr 2020/2021. Bewerbungen für ein Auslandssemester mit Erasmus+ oder über eine Fachbereichskooperation nach Übersee können bis zum 01.03.2020 eingereicht werden.

Neue Sprechstundenzeiten zum 11.12.2019
Ab dem 11.12.2019 findet die Sprechstunde wie folgt statt: dienstags von 14-16 Uhr, mittwochs von 10-11:45 Uhr und 14-16 Uhr.

Neue Partnerschaft mit der University of Turku in Finnland
Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass die Vertragsverhandlungen mit der University of Turku in Finnland abgeschlossen sind und wir diese nun zu unseren Partneruniversitäten zählen können. Die 1920 gegründete University of Turku ist die zweitgrößte Universität Finnlands und befindet sich im Süden Finnlands, nicht weit von der finnischen Hauptstadt Helsinki entfernt. Sprachvoraussetzung für das Studium in Turku sind Finnisch- und/oder Englischkenntnisse auf dem Niveau B2.

Anpassung der Bewerbungsvoraussetzungen an die neue Zwischenprüfungsordnung
Die Bewerbungsvoraussetzungen für einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von Erasmus oder einer Fachbereichskooperation wurden an die neue Zwischenprüfungsordnung vom 18.01.2017 angepasst. Nunmehr ist das Bestehen der Zwischenprüfung Voraussetzung für die Zulassung zu einem Auslandsaufenthalt. Das neue Bewerbungsformular befindet sich unter der Rubrik Downloads.

LL.M.-Studium an unserer Partneruniversität in Chicago, USA
Seit einiger Zeit haben wir eine Kooperation mit der Loyola University Chicago in den USA. Dieses Jahr fliegen gleich zwei unserer Absolventen für ein Jahr nach Chicago, um dort ein LL.M.-Studium zu absolvieren. Einen Bericht dazu finden Sie hier.

Neuer LINK zur Online-Bewerbung
Hier ist der neue Link zur Online-Bewerbung für ein Auslandssemester/-praktikum, die zusätzlich zu unserem Formular (unter Downloads) ausgefüllt und eingereicht werden muss.  https://osnabrueck.moveon4.de/form/586e385783fb96b247fa3f18/eng

Skype-Account eingerichtet
Seit Kurzem können Fragen nicht nur per Telefon (0541/969-6130), E-Mail (erasmus@uos.de) oder Facebook (https://www.facebook.com/erasmusrechtswissenschaftenosnabrueck1/) geklärt werden, sondern auch per Skype ( ErasmusOsnabrueckSchoolofLaw) . 

Facebook-Seite eingerichtet
Seit heute hat das Erasmus+-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaften eine eigene Facebook-Seite. Die Seite können Sie unter folgendem Link bei Facebook finden: https://www.facebook.com/erasmusrechtswissenschaftenosnabrueck1/ . Die Seite soll als Plattform für alle ehemaligen und zuküntigen Outgoings und Incomings dienen. Eine Beratung zum Auslandsstudium/Auslandspraktikum etc. soll weiterhin primär per E-Mail (erasmus@uos.de) oder in den Sprechstunden erfolgen.

Neue Regelung zur Erbringung von Leistungen während der Beurlaubung
Es ist von nun an möglich auch während der Beurlaubung wegen eines Auslandssemesters Leistungen, wie Klausuren und Hausarbeiten, zu erbringen, ohne dass dadurch die Anrechnung des Auslandssemesters auf den Freischuss entfällt. Die Anmeldung zu den Klausuren erfolgt wie üblich innerhalb der Anmeldefristen über Opium. (01.12.2013)